You are here
Startseite > New > 17. Französische Filmwoche

17. Französische Filmwoche

Die Grundschullehrerin

Sara Forestier als "Die Grundschullehrerin" - Foto: © Französische Filmwoche / Alamo Verleih

Die alljährlich in Berlin stattfindende Französische Filmwoche ist seit vielen Jahren ein großer Erfolg beim Publikum. Im letzten Jahr zog das Festival über 10000 Menschen an, die vom filmischen Schaffen des Nachbarlandes begeistert sind. Die Französische Filmwoche zeigt Filmvorführungen, Premiere und exklusive Deutschlandpräsentationen.

Die Französische Filmwoche begleitet Kinostarts von französischen Filmen in ganz Deutschland und wählt die interessantesten für das Festival aus. Sie werden so präsentiert, dass auch das deutsche Publikum leicht einen Zugang zu den Filmen französischer Herkunft findet.

Das Festival engagiert sich auch in politischer Hinsicht. In diesem Jahr steht das Thema Frauen im Mittelpunkt. Besonderes Augenmerk wird auf Filme von RegisseurInnen, DrehbuchautorInnen und nicht zuletzt auch auf die SchauspielerInnen gelegt. Ihre Arbeit wird in den Vordergrund gerückt und es werden Fragen zu ihrer Rollen in der Kultur- und Medienwelt gestellt.

Zahlreiche Kinos beteiligen sich auch in diesem Jahr an der Französischen Filmwoche: Traditionell das Institut Français Berlin, das Cinema Paris in Charlottenburg-Wilmersdorf, desweiteren Kino International, Filmtheater am Friedrichshain, das Rollberg-Kino und andere.


17. Französische Filmwoche
Filmkalender der 17. Französischen Filmwoche

Mittwoch, 29. November 2017 bis Mittwoch 6. Dezember 2017
Tickets: 10 €, ermäßigt 9 €

Cinema Paris | Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin | www.cinema-paris.de/kino/

Top