You are here
Startseite > People > Juan Diego Flórez

Juan Diego Flórez

Juan Diego Flórez - Foto: © Decca/ Simon Fowler

Juan Diego Flórez - Foto: © Decca/ Simon Fowler

Juan Diego Flórez ist ein gefeierter peruanischer Startenor. Zur Zeit gastiert er in Berlin und gibt sein Rollendebüt als Raoul Nagis, der zentralen Rolle im Stück „Die Hugenotten“ an der Deutschen Oper Berlin.

Der Opernstar ist ein Belcanto-Tenor par excellence, sein ausdrucksstarker, müheloser und virtuoser Gesang kürte ihn zu einem außergewöhnlichen Rossini-, Donizetti- und Bellini-Interpreten. Juan Diego Flórez begeistert nicht nur sein Publikum, auch seine Kritiker feiern einhellig seine Vorstellungen, die er auf den bedeutendsten Opern- und Konzertbühnen der Welt gibt.

Der Tenor wurde 1973 in Lima als Sohn eines peruanischen Sängers geboren. Von seinem Vater erbte Juan Diego die Stimme und seine Liebe zur lateinamerikanischen Musik. Seine Mutter María Teresa unterstützte ihn von Beginn an, seine musikalischen Ziele in die Wirklichkeit umzusetzen. Er besuchte das Staatliche Konservatorium in Lima und fortan entwickelte sich seine musikalische Laufbahn in Richtung der klassischen Musik.

Er hatte den Wunsch nach einer umfassenderen Ausbildung und wollte die Welt kennenlernen. So gelangte er über ein Stipendium an das renommierte Curtis Institute in Philadelphia. Die Begegnung mit dem peruanischen Tenor Ernesto Palacio veränderte sein Leben. Er nahm ihn mit zu den Festpielen im italienischen Gerace um Martín y Solers Tutore Burlato aufzunehmen. Palacio erkannte die Stärken von Juan Diego und förderte die Leichtigkeit und Expressivität seines Gesangs.
Er lenkte Juan Diego auf das Repertoire des Belcanto und die Opern Rossinis und öffnete ihm dadurch endgültig die Tore zu den größten Theatern der Welt.

Im Sommer 1996 begab sich der damals 23-jährige Tenor nach Bologna, um für das Rossini-Festival von Pesaro vorzusingen. Kurz vor dem Beginn des Festivals sagte der Tenor, der die Hauptrolle des Corradino in Matilde di Shabran singen sollte, wegen einer Erkrankung ab. Daraufhin wurde Juan Diego Flórez die Rolle angeboten. Innerhalb weniger Tage studierte er die Rolle ein. Sein Auftritt war ein riesiger Erfolg und der Beginn seiner Weltkarriere.

Er bekam ein Engagement in der Mailänder Scala und wurde von zahlreichen wichtigen Theatern und Konzersälen der Welt eingeladen. Heute zählt er zu den wichtigsten internationalen Stars der Opernszene und hat in mehr als 32 Opern gesungen. Eine weitere kommt nun bei seinem Auftritt in der Deutschen Oper Berlin hinzu „Die Hugenotten“ von Giacomo Meyerbeer.


Die Hugenotten
Oper in fünf Akten von Giacomo Meyerbeer

Vorstellungen: Mittwoch, 23. November | Samstag, 26. November | Dienstag, 29. November 2016
Sonntag, 29. Januar | Samstag, 4. Februar 2017
Beginn jeweils 18 Uhr, sonntags um 17 Uhr

Tickets: 41 € bis 130 €

Deutsche Oper Berlin | Richard-Wagner-Straße 10 | 10585 Berlin-Charlottenburg | www.deutscheoperberlin.de

Top